FANDOM



HandlungBearbeiten

Die beiden 12-jährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria stehen vor einem großen Umbruch. Aus dem heimischen Transsilvanien ziehen sie in eine deutsche Kleinstadt. Die Schwestern müssen erst lernen, was es heißt, zwischen lauter Menschen zu leben: Fliegen höchstens in der Nacht, kein Laufen an Decken und kein Gebrauch sonstiger Superkräfte. Dakaria findet das alles ziemlich blöd und würde am liebsten wieder zurück in die Heimat, wohingegen Silvania ganz begierig auf das Leben eines gewöhnlichen Menschen ist. Auch der ganz normale Schulalltag ist für die Schwestern nicht so einfach zu meistern. Immer wieder sehen sie sich mit überraschenden Situationen konfrontiert. Die Tatsache, dass im Nachbarhaus auch noch der Vampirjäger Dirk van Kombast wohnt, macht die Umgewöhnung nicht gerade einfacher.